Uni-Logo
Sections
You are here: Home News & Events Von Malaysia nach Dubai: Musilimisches Pilgern und Geschlecht im Kontext von Konsumpraktiken

Von Malaysia nach Dubai: Musilimisches Pilgern und Geschlecht im Kontext von Konsumpraktiken

A lecture by Dr. Viola Thimm from the University of Hamburg, Germany, about travelling in modern day Islam, its spirituality and changes. The lecture will be given in German and is part of the lecture series "Südostasien - Gesellschafts - Umwelt Systeme im Wandel".

What
When Nov 30, 2017
from 06:00 PM to 08:00 PM
Where Albert-Ludwigs Universität Freiburg HS1009
Add event to calendar vCal
iCal

 Das Reisen spielt im Islam eine besondere Rolle. Die Spiritualität des muslimischen Reisens spitzt sich in Form der großen (haj) und der kleinen (umrah) Pilgerreise zu den heiligen Stätten des Islams im heutigen Saudi-Arabien sowie dem Besuchen von heiligen Gräbern und Schreinen (ziarah) auch außerhalb der arabischen Halbinsel zu. In Malaysia, einem multikulturellen Staat mit muslimischer Mehrheitsbevölkerung, stellt es eine Besonderheit dar, dass Reiseagenturen umrah-Reisen anbieten, die mit ziarah im Sinne eines konsumorientierten Freizeitanteils verbunden werden. Muslimische Malaysierinnen wählen Dubai als ziarah-Ziel auf Grund seiner Einkaufsmöglichkeiten aus. Speziell interessieren sie sich dafür, die abaya zu erwerben, einen langen schwarzen Umhang, der i.d.R. von arabischen Frauen getragen wird. Die malaiischen Frauen weisen den abayas unterschiedliche Bedeutungen zu: von „religiös-modern“ hin zu „zu  exy.“ Mittels der abaya verhandeln sie Interpretationen von „Modern-sein“ wie auch von Konzepten des Islam.

Personal tools